Aktuelle Berichte 2014-2 

14. September 2014:

Landesjugendsportfest in Mayen mit schönen Erfolgen für den Kreis Neuwied

 

Achtungserfolge in der Mannschaftswertung erzielten die Mädchen der Kreisauswahlmannschaft mit ihrem 7. Platz und die ersatz- und ausfallgeschwächten Jungen mit einem 14. Platz beim Landesjugendsportfest in Mayen.

Maren Wilms, LG Rhein-Wied, konnte sich gleich drei Mal unter den ersten Sechs platzieren:  Erster Platz im Weitsprung mit 5,34 m, als Dritte im 100m-Lauf mit 13,00 sec nur knapp an ihrer Traumzeit von 12,… vorbei und im Kugelstoßen bedeuteten ihre erzielten 10,65 m den 5. Platz in der Gesamtwertung.

Daniel Kastenholtzvom VfB Linz lief über 100 m mit 11,71 sec (PB) (VL 11,61 sec mit zu viel RW) einen klaren Sieg im A-Endlauf nach Hause.

Luca Hoffmann erreichte mit guten 12,76 m im Kugelstoßen Rang 4. Über 100 m (12,73 m) und im Hochsprung 1,50 m merkte man aber doch die lange Trainings- und Wettkampfpause.

Nic Best freute sich über seine Kugelstoßleistung von 8,92 m, die für ihn persönliche Bestleistung bedeutete. Im Hochsprung schied er mit erzielten 1,34 m aus. Sehr nachteilig wirkten sich hier die gleichzeitig stattfindenden Wettbewerbe im Hochsprung und Kugelstoßen aus, so dass die beiden Leichtathleten ständig zwischen den Wettkampfstätten  wechseln mussten.

Anschließend lief Nic noch sehr mannschaftsdienlich die 800 m und steuerte so wichtige Punkte zum Mannschaftsergebnis bei. Leider kam der 2. Läufer des Kreises Neuwied nicht ins Ziel, weil er gesundheitlich bedingt aufgeben musste.

Leonie Wilke scheiterte nach klar übersprungenen 1,24 m bei kühler Witterung nur denkbar knapp an 1,28 m, während Laura Bowe den ferienbedingten Trainingsrückstand noch gar nicht verkraftet hatte:  Mit ihren Leistungen im Kugelstoßen (6,91 m), 100 m (14,?) und im Weitsprung (4,33 m) blieb sie deutlich unter ihrem Potential.

Auch NathalieSchönberger blieb über 800 m mit 3:10,32 min unter ihren Möglichkeiten.

Umso motivierter liefen sowohl die Mädchen- als auch die Jungenstaffel über 4 x 100 m anschließend mit sehr schönen Wechseln ein schnelles Rennen.

 

von unserer Abteilungsleiterin und Manschaftsbetreuerin Walburga Rudolph.

 

27. August 2014:

Bilder von den Deutschen Jugendmeisterschaften in Wattenscheid (8.-10. August):















2. August 2014:

Die Auswertung der Zwischenbestenliste des LVR weist mit 64 Platzierungen von TuS-Athleten eine erfreuliche Bilanz aus.  

Wenn man den Vergleich mit vergangenen Jahren zieht, muss man bedenken, dass die Klassen der U 12 und jünger aufgrund der Kinderleichtathletik nicht mehr erfasst werden.

In der Altersklasse U 14 hat Trainerin Kerstin Müller ein gutes Team geformt, das es sowohl in der 4 x 75 m-Staffel als auch in der Mehrkampfmannschaft der Mädchen in die Bestenliste geschafft hat. So können sich Freya Knirsch, Milena Welsch, Silca Schumacher,  Annabel Tampe, Marina Kaballo und Michelle? Janßen über ihre Aufnahme in die Top-Ten freuen. Bei den Jungen haben es Thilo Schneider ( 8 Platzierungen!) und Leon Griebling (3 x) gleich mehrfach in die Bestenliste geschafft. Hammerwurfspezialist Christopher Vis steht einsam an der Spitze der M 12 und peilt den Rheinlandrekord aus dem Jahr 1990 an. 

In der Altersklasse U 16 hält Luca Hoffmann bei den Jungen mit drei Platzierungen die Fahnen hoch, obwohl er in dieser Saison bisher nur eingeschränkt am Trainings- und Wettkampfbetrieb teilnehmen konnte.  Bei den Mädchen sind Laura Bowe (4 x) und Nathalie Schönberger in den Top-Ten vertreten.

In der Altersklasse U 18 liegt Louisa Kölzer im Hochsprung auf Platz 5, aber hier ist noch deutlich mehr drin.

Bei den männlichen Jugendlichen sind Christian Brost und Leon Delgado zahlreich vertreten, Leon darüber hinaus noch in der Altersklasse U 20, wo auch Christian Post unter anderem die Bestenliste im Diskuswerfen anführt.

Anja Lorenz ist in der W U 20 gleich sieben Mal platziert.

Auch in der Erwachsenklasse und bei den Senioren haben wir einige Platzierungen zu vermelden. Neben Daniel Schüler, Roland Sieber,Annika Schmidt und Anne Kunz in der Hauptklasse sind Nikola Sieber, Rudolf Wagner, Ulrich Post und auch Roland Sieber in den Seniorenwertungen vertreten.

In der verbleibenden Saison gilt es nun, das gute Zwischenergebnis zu halten und vielleicht in einigen Bereichen zu steigern. So wird sicherlich Giulia Fuß nach ihrer Rückkehr vom Austauschjahr noch einige Platzierungen beisteuern. Die Trainingsleistungen lassen viel versprechen. 

 

 

20. Juli 2014:

Rheinland-Pfalz-Meisterschaft für Leon im Diskuswerfen, Silbermedaille für Luca im Kugelstoßen!

 

Sechs Jahre nachdem an gleicher Stelle Anne Kunz in der Altersklasse W 14 eine Silbermedaille gewonnen hatte, begaben sich Leon Delgado und Luca Hoffmann auf ihre Spuren.

Bei Schattentemperaturen um die 35° waren die Plätze unter den Bäumen schnell vergeben. Nur zum Einlaufen und zum Wettkampf begab man sich in die Sonne.

Leon begann mit dem Kugelstoßen. Er stieß 13,24 m mit der 6 kg Kugel und wurde erst im letzten Versuch um einen Zentimeter vom Bronzeplatz verdrängt. Obwohl der veränderte Zeitplan gleichzeitig den Beginn des Speerwerfens vorgesehen hatte, lief Leon dorthin und konnte in den dritten Versuch des Wettkampfs einsteigen.

Impressionen RPM 2014 Saulheim

Get Adobe Flash player

Nach einem missglückten Wurf steigerte sich Leon mit dem 800 g Speer auf gute 52,11 m, was ebenfalls Platz 4 bedeutete.  

Zum Abschluss ging es zum Diskuswerfen, bei dem von den ursprünglich sechs gemeldeten Teilnehmern nur drei übrig geblieben waren. Die verbliebenen Konkurrenten stellten Leon vor keine großen Herausforderungen, so dass mäßige 39,64 m zum Sieg und zur Meisterschaft reichten.

Alle drei Leistungen bedeuteten für Leon persönliche Bestleistung mit den schwereren Geräten. 

Luca Hoffmann konzentrierte sich an diesem Tag erfolgreich ganz auf das Kugelstoßen. Nach einem Sicherheitsstoß von 12,64 m steigerte sich Luca auf 13,05 m, was ihm den zweiten Platz und damit die Rheinland-Pfalz-Vizemeisterschaft mit deutlichen Abstand zum Nächstplatzierten brachte.  

 

 

Lena Kühn startete zwei Tage nach ihrer DM Quali über 800 m über die kürzere 400 m Distanz und wurde mit 59,33 sec Zweite.

Sandra Teller gewann in 2:19,00 min das 800 m- Rennen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Zur Datenschutzerklärung dieser Homepage

 

Unser Medienpartner

 

 

 

 

Unser Sponsor Süwag


Zu unserem facebook-Auftritt