Unser TuS-Lauftreff


17. Mai 2018

Katja Dasbach gewinnt über die 25-km-Distanz bei den 43. Deutschen Sparkassen-Marathon-Meisterschaften

Katja Dasbach in Berlin erfolgreich

Berlin/Dierdorf. Die jährlichen Deutschen Sparkassen-Marathon-Meisterschaften fanden in diesem Jahr für die Mitarbeiter/innen der Deutschen Sparkassen in Verbindung mit der Laufveranstaltung „S25 – Berlin läuft“ statt. Dabei konnten die Teilnehmer auf verschiedenen Distanzen starten. Die Trainerin des Dierdorfer Lauftreffs, Katja Dasbach, nahm sich an diesem Tag die 25-km-Strecke vor. Diese führte durch den Tiergarten, vorbei an der Siegessäule durch das Brandenburger Tor, zurück vorbei an der Gedächtniskirche über den Kurfürstendamm. Start und Ziel waren am und im Berliner Olympiastadion. Trotz sehr warmer Temperaturen konnte Dasbach in einer Zeit von 2:09:02 Stunden finishen. Dies war gleichbedeutend mit dem 1. Platz in der Altersklasse W40. „Das Einlaufen ins Olympiastadion war sehr beeindruckend und die großartige Stimmung des Publikums trug uns Läufer bei der Hitze über die letzten Meter“, war Katja Dasbach vom Zieleinlauf begeistert. 


19. April 2018

Katja Dasbach holt den Sieg beim Ultramarathon-Etappenlauf „Die Bergischen 5“

Läuferin des TuS Dierdorf gewinnt alle fünf Einzel-Etappen

Auf allen fünf Etappen der „Bergischen 5“ war Katja Dasbach von ihren Verfolgerinnen nicht einzuholen.

Solingen/Dierdorf. Katja Dasbach aus Stebach, Lauftrainerin des TuS 1893 Dierdorf e.V., errang bei ihrer ersten Teilnahme an einem Ultramarathon-Etappenlauf vom 08. bis 12. April 2018 souverän bei den Frauen den ersten Platz. Nach 5 Etappen mit insgesamt 266 km und 6.400 Höhenmetern kam sie mit einer Zeit von 33:25:28 h knapp 5 Stunden vor der Zweitplatzierten ins Ziel. In der Gesamtwertung errang sie hiermit den zehnten Platz. 

Bereits samstags reisten die ca. 75 Ultra-Läuferinnen und Läufer in der Jugendherberge in Solingen an, in der die meisten auch bis zum nächsten Freitag wohnen sollten. Am Vorabend des ersten Laufes wurden hier bei einem gemütlichen Grillabend die Voraussetzungen und Verhaltensregeln für eine erfolgreiche Teilnahme besprochen.

Nach 266 Kilometern und 6.400 Höhenmetern hält Katja Dasbach den Siegerpokal glücklich in ihren Händen. (Bild lässt sich leider nicht drehen)

Sonntagmorgen startete dann der erste von fünf unterschiedlich langen Läufen mit Strecken zwischen 45 und 70 km – beginnend jeweils an der Jugendherberge. Die ersten beiden Etappen von 50 und 60 km konnte Katja Dasbach souverän mit einem Vorsprung von insgesamt knapp 2 Stunden für sich entscheiden. Am dritten Tag trennte sich bei der Königsetappe auf der Distanz von 70 km und bei zu bewältigenden 1.600 Höhenmetern die Spreu vom Weizen. Hier zeigte Dasbach, dass sie auf den Punkt trainiert hatte. Mit einem Vorsprung von einer halben Stunde gewann sie auch diese Etappe. Da die bis dahin Zweitplatzierte leider verletzungsbedingt aufgeben musste, konnte Katja Dasbach die beiden letzten Etappen mit einem Vorsprung von bereits rund 4 Stunden angehen. Wegen kurzfristiger Bauarbeiten auf der vorgesehenen Laufstrecke musste diese am Donnerstag von 45 auf 36 km gekürzt werden. Nachdem Katja Dasbach alle fünf Etappen für sich entscheiden konnte, nahm sie mit dem Vorsprung von knapp 5 Stunden den Siegerpokal glücklich entgegen.

Neben der sportlichen Erfahrung begeisterte Katja Dasbach der in ihren Augen großartige Umgang der Sportler untereinander: „Niemand wurde auf der Strecke allein gelassen. Wenn jemand Probleme hatte, wurde er von den anderen Sportlern ohne Rücksicht auf die eigene Laufzeit stets unterstützt.“ Zudem habe der vom Veranstalter geplante Aufenthalt in der Jugendherberge in Solingen „Klassenfahrt-Charakter“ gehabt, über den sich alle teilnehmenden Läuferinnen und Läufer durchweg positiv äußerten.

Katja Dasbach hat Ihre Freude am Laufen vor ca. 9 Jahren gefunden. Nach der durch das Sporthaus Krumholz (Mülheim-Kärlich) begleiteten ersten Teilnahme am Mittelrhein-Halbmarathon im Jahr 2010 erweiterte Katja Dasbach ihre Leidenschaft über die Marathon-Distanz hinaus bis zu ihrem ersten Ultramarathon 2015 in Herdorf. Seitdem startet sie regelmäßig bei Ultramarathons. Mit der Teilnahme an den „Bergischen 5“ erfüllte sie sich ihren Wunsch einen Etappenlauf zu absolvieren.

Wenn sie nicht gerade Ultramarathon läuft, gibt Katja Dasbach ihre Begeisterung beim Lauftreff des TuS Dierdorf an Laufanfänger weiter. Hierfür hat sie im letzten Jahr die Ausbildung zur Übungsleiterin (C-Lizenz) des Sportbunds Rheinland erfolgreich absolviert. „Ich weiß aus meiner eigenen Anfangszeit des Laufens, wie wichtig das richtige Grundlagentraining ist. Dies mit Anfängern oder Wiedereinsteigern zu erarbeiten, bereitet mir sehr viel Freude.“, so Dasbach. Der Lauftreff findet immer mittwochs und freitags um 18.00 Uhr statt. Treffpunkt ist an der Sporthalle des Martin-Butzer-Gymnasiums in Dierdorf. Für weitere Informationen steht die Trainerin unter 02689/959926 zur Verfügung.

           

5. November 2017

3. Dierdorfer Adventslauf am 2. Dezember 2017

Der Flyer zum diesjährigen Adventslauf in Dierdorf, weiter unten als Download.

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer.

 


 


 

Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung




Trainerin des Lauftreffs TuS Dierdorf 1893 e.V. Katja Dasbach startet beim Rennsteiglauf

Dierdorf/Eisenach. Dierdorfer Läuferin nimmt den 73,5 km Supermarathon in Angriff

  

Katja bei der Halbzeit (Sorry, bekomme das Bild nicht gedreht!)

Am vergangenen Samstag startete unsere Trainerin des TuS Lauftreffs, Katja Dasbach, beim Rennsteiglauf. Bereits freitags machte sie sich in auf den Weg nach Eisenach um dort ihre Startunterlagen in Empfang zu nehmen. Auch der traditionellen Kloßparty auf dem Eisenacher Marktplatz stattete sie einen kurzen Besuch ab. Dann hieß es jedoch früh ins Bett, denn um 4 Uhr klingelte schon wieder der Wecker.

Nach einem kurzen Frühstück ging es gegen 5:15 Uhr auf in Richtung Start. Das Wetter hatte ein Einsehen. Der starke Regen hatte in der Nacht aufgehört und es gab bei 10 Grad ideale Bedingungen. Nun hieß es nur noch Startbeutel abgeben und im Startbereich mittig einordnen. Pünktlich um 6:00 Uhr erfolgte der Startschuss und rund 2.300 Läufer/innen setzten sich in Bewegung Richtung Schmiedefeld.

Der größte Anteil der 1.800 Höhenmeter galt es auf den ersten 25 Kilometern zu absolvieren. Danach folgten immer mal wieder bergauf und bergab Passagen. Katjas Taktik bestand darin die Anstiege nach Gefühl und die flachen Passagen in einer 6:30er Pace zu laufen.

Auf der Strecke verteilt wurde an 14 Verpflegungsstationen alles geboten, was das Herz begehrt. Neben der „normalen“ Läuferverpflegung gab es z.B. Wiener Würstchen, Nutella- oder Leberwurstbrote sowie Bier. Neben dem üppigen Angebot zeichneten sich die Stationen durch die außerordentlich freundlichen Helfer aus. Bei Kilometer 33 erwartete zusätzlich eine Blaskapelle die Läufer. Der Veranstalter gab alles, um den Läufern die besten Rahmenbedingungen zu bieten.

Nach 9 Stunden und 39 Minuten konnte Katja es kaum erwarten in Schmiedefeld anzukommen, denn der Ort hat unter Läufern den Beinamen „Schönstes Ziel der Welt“. Auch hier haben die Organisatoren alles gegeben. Die insgesamt 16.000 Sportler, die aus verschiedenen Richtungen über unterschiedliche Distanzen die Ziellinie erreichten, wurden mit allem versorgt, was nach einem solch langen Rennen nötig und wünschenswert war.

Noch am gleichen Abend stand für Katja fest, dies bleibt kein einmaliges Erlebnis. Die Meldung für 2018 ist bereits erfolgt.

Katja Dasbach zählt sich selbst zu den Spätberufenen, da sie erst 8 Jahren aus einem Neujahresvorsatz heraus mit dem Laufen begonnen hat. Damit es nicht nur ein Vorsatz blieb, nahm sie an einem dreimonatigen Laufkurs zur Vorbereitung auf den Mittelrhein-Halbmarathon teil.

„Mir hat das Laufen in der Gruppe und der Austausch mit Gleichgesinnten viel Spaß gemacht. Die Tipps der erfahrenen Läufer haben mich sicher auch vor dem ein oder anderen Fehler bewahrt“ so Dasbach. „Hätte mir damals jedoch jemand gesagt, dass ich mal 73 km laufen werde, hätte ich dies niemals für möglich gehalten.“

Deshalb appelliert die Läuferin auch an alle Interessierten, einfach zum Schnuppertraining zu kommen.

Getroffen wird sich zweimal in der Woche. Jeweils mittwochs und freitags um 18.00 Uhr machen sich die Läufer/innen gemeinsam auf eine Rundstrecke. Dies hat den Vorteil, dass immer gemeinsam gelaufen werden kann. So kann jeder nach persönlichem Leistungsniveau und Tagesform selbst entscheiden, wie viele Runden unter die Füße genommen werden.
Start ist an der neuen Sporthalle des Martin-Butzer-Gymnasiums in Dierdorf. Der Lauftreff steht sowohl Anfängern als auch ambitionierten Läufern offen, die gerne in Gemeinschaft laufen möchten. Weitere Informationen sind bei Katja Dasbach, 02689/959926, erhältlich.


15. Mai 2017

Dierdorfer Lauftreff startet in Mainz

Zum 2. Mal machten sich 4 Läufer des der TuS Laufgruppe auf den Weg zum Gutenberg Marathon nach Mainz um dort die Halbmarathondistanz von 21,1 km zu bezwingen.

 

 

 

 

Marco und Kristina Kurth, Elisabeth Phung und Alexandra Muscheid (vlnr)

Bei angenehmen Temperaturen und Nieselregen gingen die Läufer gutgelaunt, aufgeregt und gut vorbereitet an den Start.

Schnell war klar, dass die Bedingungen hervorragend sind um die persönlichen Bestzeiten zu übertreffen.

Marco Kurth lief sich mit seiner Zielzeit von 1:46:14 h auf den 157 Platz in der Altersklasse M40.

Kristina Kurth ist mit einer Zeit von 2:18:11 h eine deutliche Verbesserung zum Vorjahr gelungen und somit der Platz 157 der Altersklasse W35.

Alexandra Muscheid ist mit ihrer Zielzeit von 2:11:23 h und dem 143. Platz der Altersklasse W45 sehr zufrieden und Elisabeth Phung, in diesem Jahr zum ersten Mal einen Halbmarathon gelaufen, glänzte mit  2:09:15 h und dem Platz 120 in der Altersklasse W35.

Insgesamt sind alle zufrieden mit ihren Leistungen und verbrachten einen gelungenen Tag miteinander.

Der Lauftreff startet jeden Mittwoch und Freitag um 18.00 Uhr an der Sporthalle des Martin-Butzer-Gymnasiums in Dierdorf. Aufgrund des gewählten Rundkurses ist es auch für Laufanfänger jederzeit möglich ins Training einzusteigen. Interessierte Laufanfänger und auch Läufer, die sich einer Gruppe anschließen möchten, sind bei jedem Training herzlich willkommen. Weitere Informationen zum Lauftreff gibt es bei der Trainerin, Katja Dasbach (Tel. 02689/959926).



9. März 2017

"Ultra-starke" Leistung von Katja!

Am vergangenen Samstag erzielte die Trainerin unseres Lauftreffs, Katja Dasbach, beim Lahntallauf in Marburg den 2. Platz in der Altersklasse W40.

Für den Ultramarathon über 50km benötigte Katja 5:28:32h.
Herzlichen Glückwunsch!
Unser Lauftreff findet mittwochs und freitags um 18:00 Uhr statt. Treffpunkt ist die Sporthalle des Martin-Butzer-Gymnasiums in Dierdorf.
Interessierte sind herzlich willkommen. Informationen gibt es bei Katja Dasbach:
TEL.: 02689/959926
MAIL: katja.dasbach@tus-dierdorf.de

Trainerin des Lauftreffs TuS Dierdorf 1893 e.V. startet beim Marburger Lahntallauf

Dierdorf/Marburg. Dierdorfer Läuferin erzielt gute Platzierung beim 25. Marburger Lahntallauf

Am vergangenen Samstag startete die Trainerin des TuS Lauftreffs, Katja Dasbach, beim Marburger Lahntallauf. Für die Königsdisziplin, den Ultramarathon über 50 km, benötigte sie 5:28:32h und erzielte damit in ihrer Altersklasse W 40 den 2. Platz.

Nachdem die Woche doch eher regnerisch und stürmisch daher kam, zeigte sich der Wettkampftag von seiner besten Seite. Bei frühlingshaften Temperaturen und Sonnenschein wurden um 10:00 Uhr gut 1.000 Läufer gestartet. Da es sich um eine 10 km Runde handelt, fanden viele Wettbewerbe parallel statt. Neben 10 km, wurden auch Halbmarathon, 30 km und Marathon angeboten. Ca. 100 Starter nahmen die 50 km unter die Füße. Die Organisatoren und Helfer des Ultra Sport Club Marburg haben eine hervorragende Veranstaltung ausgerichtet.

Für Katja Dasbach ist es nicht der erste Ausflug auf die Ultradistanz. Aktuell befindet sie sich in der Vorbereitung auf ihren Saisonhöhepunkt, den im Mai stattfindenden GuthsMuths-Rennsteiglauf über 72,2 km. Da es sich um einen Trainingslauf handelte, freut sie sich umso mehr über die gute Platzierung.

Der Lauftreff des TuS Dierdorf hat für den Sommer und Herbst weitere Teilnahmen an Volksläufen auf der 5km, 10 km und Halbmarathondistanz  geplant. Dabei steht jedoch auch der Spaß am Laufen in der Gemeinschaft im Vordergrund.

Getroffen wird sich zweimal in der Woche. Jeweils mittwochs und freitags um 18.00 Uhr machen sich die Läufer/innen gemeinsam auf eine Rundstrecke. Dies hat den Vorteil, dass immer gemeinsam gelaufen werden kann. So kann jeder nach persönlichem Leistungsniveau und Tagesform selbst entscheiden, wie viele Runden unter die Füße genommen werden.

Start ist an der neuen Sporthalle des Martin-Butzer-Gymnasiums- Der Lauftreff steht sowohl Anfängern als auch ambitionierten Läufern offen, die gerne in Gemeinschaft laufen möchten. Weitere Informationen sind bei Katja Dasbach, 02689/959926, erhältlich.


August 2016

Dierdorfer Lauftreff feiert einjähriges Bestehen
Erfolgreiche Teilnahme am Rhein-Lahn-Lauf in Koblenz-Horchheim

  

Alexandra Muscheid und Kristina Kurth hatten bei idealem Läuferwetter viel Spaß beim Rhein-Lahn-Lauf in Koblenz-Horchheim.

Bereits ein Jahr existiert nun schon der vom TuS Dierdorf 1893 e.V. angebotene Lauftreff. Mit dem Lauftreff hatte der TuS Dierdorf im letzten Jahr sein Angebot im Breitensport ausgeweitet. Im Vordergrund steht hierbei der Spaß am gemeinsamen Sporttreiben.

Zum Jubiläum wollten jedoch einige Sportler gerne einen Wettkampf bestreiten, um die eigene Leistungsfähigkeit im direkten Vergleich mit anderen Läufern zu sehen. Daher starteten drei Läuferinnen beim Rhein-Lahn-Lauf in Horchheim.

Die Ergebnisse können sich mehr als sehen lassen. In der Altersklasse W 35 gab es durch Katja Dasbach und Kristina Kurth einen Doppelsieg für die Läuferinnen des TuS Dierdorf. Alexandra Muscheid rundete bei starker Konkurrenz in der Altersklasse W 45 das Ergebnismit einem ebenfalls guten 12. Platz ab.

Der Lauftreff startet jeden Mittwoch und Freitag um 18.00 Uhr an der Sporthalle des Martin-Butzer-Gymnasiums in Dierdorf. Aufgrund des gewählten Rundkurses ist es auch für Laufanfänger jederzeit möglich ins Training einzusteigen. Interessierte Laufanfänger und auch Läufer, die sich einer Gruppe anschließen möchten, sind bei jedem Training herzlich willkommen. Weitere Informationen zum Lauftreff gibt es bei der Trainerin, Katja Dasbach (Tel. 02689/959926).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trainingszeiten:  

Mittwoch   18.00 bis 19:30 Uhr

Freitag      18.00 bis 19:30 Uhr  

Weitere Termine nach Absprache z.B. sonntags 10.00 – 11.30 Uhr

Einstieg jederzeit möglich

Treffpunkt: Parkplatz an großer Dierdorfer MBG-Sporthalle

Leitung: Katja Dasbach(Tel. 02689/ 959926)

               E-Mail: katja-dasbach@web.de

 

6. Juli 2015

Neu gegründeter Lauftreff des TuS Dierdorf mit ersten Podiumsplätzen

Dierdorfer Läufer belegen in Eitelborn den 2. und 3. Platz

Eitelborn/Dierdorf.  

Beim 45. Internationalen Volkslauf „Rundum die Sporkenburg“ in Eitelborn belegten über die 5,2 km-Strecke die beiden Läuferinnen Jil Pfeiffer in 28:47 min und Elisabeth Phung in 29:13 min den 2. und 3. Platz bei den Frauen.

Obwohl man ohne Ambitionen in das Rennen gegangen war, zeichnete sich schon bald auf der hügeligen Strecke ab, dass an diesem Tag gute Platzierungen herausspringen konnten. Am Ende mussten sich die beiden Dierdorfer Läuferinnen nur Fiona Dwyer von der SG Neuhäusel geschlagen geben.

In einem starken männlichen Läuferfeld konnte sich Jan Pfeiffer bei seinem ersten Start auf einer Langstrecke in 24:38 min auf einen guten 7. Platz kämpfen.

Auf der 10 km-Strecke erreichte Katja Dasbach bei den Frauen ebenfalls einen guten 7. Platz. Mit einer Zeit von 50:43 min erreichte sie dabei  in Ihrer Altersklasse den 4. Rang.

Siegerehrung beim 5,2 km-Lauf in Eitelborn: Auf dem dritten Platz Elisabeth Phung und auf dem zweiten Platz Jil Pfeiffer (beide TuS Dierdorf)

  Der Lauftreff des TuS Dierdorf trifft sich zweimal in der Woche. Jeweils mittwochs und freitags um 18.00 Uhr machen sich die Läufer/innen gemeinsam auf eine Rundstrecke. Dies hat den Vorteil, dass immer gemeinsam gelaufen werden kann. So kann jeder nach persönlichem Leistungsniveau und Tagesform selbst entscheiden, wie viele Runden unter die Füße genommen werden.

Start ist an der neuen Sporthalle des Martin-Butzer-Gymnasiums. Der Lauftreff steht sowohl Anfängern als auch ambitionierten Läufern offen, die gerne in Gemeinschaft laufen möchten. Weitere Informationen sind bei Katja Dasbach, 02689/959926, erhältlich.

 

25. Mai 2015

Lauftreff des TUS Dierdorf 1893 e.V. startete beim Neuwieder Deichlauf

             

Erst vor rund drei Monaten startete der TuS Dierdorf mit einem Hobby-Lauftreff ein weiteres Angebot im Breitensport. Unter Anleitung von Trainerin Katja Dasbach bereiteten sich die Sportler/innen auf das gemeinsame Laufereignis vor. Die Dierdorfer Läuferinnen erzielten gute Ergebnisse beim 10. Neuwieder Deichlauf.

                               

Die drei Läuferinnen des TuS Dierdorf freuen sich auf den Start beim Deichlauf in Neuwied, (v.l.n.r.:) Elisabeth Phung, Alexandra Muscheid, Trainerin Katja Dasbach.

Dierdorf. Beim Neuwieder Deichlauf überquerten die Dierdorfer Teilnehmerinnen Alexandra Muscheid, Elisabeth Phung und Katja Dasbach nun nach 5 Kilometern in rund 30 Minuten die Ziellinie. Im Vordergrund an diesem Abend stand der Spaß bei der ersten gemeinsamen Laufveranstaltung. Im Anschluss feuerten die drei auch noch die Starter/innen im 10 Kilometer-Lauf an.

Für den Sommer und Herbst sind Teilnahmen an weiteren Volksläufen auf der 5Kilometer, 10 Kilometer Distanz sowie der Start bei einem Halbmarathon geplant. Dabei steht jedoch auch der Spaß am Laufen in der Gemeinschaft im Vordergrund.

Der Lauftreff des TuS Dierdorf trifft sich zweimal in der Woche. Jeweils mittwochs und freitags um 18 Uhr machen sich die Läufer/innen gemeinsam auf eine Rundstrecke. Dies hat den Vorteil, dass immer gemeinsam gelaufen werden kann. So kann jeder nach persönlichem Leistungsniveau und Tagesform selbst entscheiden, wie viele Runden unter die Füße genommen werden.

Start ist an der neuen Sporthalle des Martin-Butzer-Gymnasiums- Der Lauftreff steht sowohl Anfängern als auch ambitionierten Läufern offen, die gerne in Gemeinschaft laufen möchten. Weitere Informationen sind bei Katja Dasbach, 02689/959926, erhältlich.

                                                                               

                             

Quelle: Nr-Kurier 

 

23. Mai 2015

Unsere Laufgruppe hat sich etabliert und ist bereits beim Deichlauf in Neuwied gestartet.

Den Bericht gibt es in Kürze. 

 


 

 

 

 

Zur Datenschutzerklärung dieser Homepage

 

Unser Medienpartner

 

 

 

 

Unser Sponsor Süwag


Zu unserem facebook-Auftritt